Was hilft bei Hexenschuss (Lumbago) wirklich?

Lassen Sie sich duch das neue System© in Köln von unserem Experten aus den USA gründlich untersuchen und werden Sie einer von zehntausenden Patienten, die von seiner Erfahrung und neuen Erkenntnissen in der Behandlung von Rückenerkrankungen profitiert haben.

Das Intellispine System erkennt bereits vor dem Hexenschuss die Störungen im Bewegungsapparat, die dafür verantwortlich sind.

Der Weg zurück zur ausgewogenen Haltung und Mobilität ist nur noch eine Frage der richtigen Entscheidung.


Der Hexenschuss

Der sogenannte Hexenschuss (Lumbago, Lumbalgie) ist so schnell erklärt wie er kommt: Ein akut auftretender Schmerz, der Sie plötzlich und wahnsinnig stark im unteren Rücken trifft.

1-Chiropraktiker Köln, Doctor of Chiropractic, Lumbago, Lumbalgie, Hexenschuss Behandlung, Hilfe bei Rückenschmerzen, Schmerzen lindern, Ursache beheben.jpg

Sie erhalten die Diagnose “lokales Lumbalsyndrom” oder “akute Lumbalgie”. Aber was genau heißt das?
Es bedeutet, dass Sie Kreuzschmerzen haben, weil Ihre Lendenwirbel starkem Druck durch verkrampfte Muskeln ausgesetzt ist.

Ein Hexenschuss erwischt Sie unerwartet. Als Ursache nennt man Ihnen dann meist eine ungünstige Bewegung oder zu hohe Belastung beim Anheben. Eine zu schwache Muskulatur scheint diesen Zustand zu fördern.
So sagt man Ihnen.

Die Ursache, die meist wirklich zum Hexenschuss führte, bestand allerdings schon zuvor! Ob einen Tag, eine Woche oder einige Jahre.

nach oben


Die Ursache für den Hexenschuss

Die meisten unserer Hexenschuss Patienten kommen mit einem “verkürzten Bein” zu uns, haben aber eigentlich nur einen Beckenschiefstand, wodurch ein Bein verkürzt “erscheinen” kann.
Wahrscheinlich haben Sie es nicht einmal bemerkt.

Ein Hexenschuss hat meist die gleiche Ursache wie Schmerzen in anderen Bereichen des Bewegungsapparates.

Ein Hexenschuss hat meist die gleiche Ursache wie Schmerzen in anderen Bereichen des Bewegungsapparates.

Vielen von ihnen wurden Einlegesohlen verordnet, welche manchmal sogar auf die falsche Seite verschrieben wurden.

Kommt eine sehr stressige Periode, Überbelastung im Job oder übermäßig viel Anstrengung hinzu, verkrampft sich die Muskulatur - häufig während des Schlafs nach der intensiven Belastung.

So stark, dass das Ischiasgelenk plötzlich unbeweglich wird, wenn Sie sich aufrichten wollen.

Dieses wichtige Gelenk sendet dann ein Signal an Ihr Gehirn: Hier stimmt irgendetwas nicht!

Die Muskeln im unteren Rücken verkrampfen sich daraufhin, und klemmen die Nerven zwischen den Lendenwirbeln ein.
Das stimuliert die Schmerzrezeptoren in diesen Gelenken: Rückenschmerzen!

Das eigentliche Problem ist also in Ihrem Beckenschiefstand zu finden.

Hinzu kamen nun viele krampfende Muskeln, die den Druck auf die Wirbelgelenke ungleichmäßig verteilten: ziemlich heftige Schmerzen also.

Wodurch werden das Ungleichgewicht und der Beckenschiefstand denn überhaupt hervorgerufen?

Lesen Sie mehr über die grundlegende Ursache.

nach obenDie meiste


Hexenschuss Übungen, stärkere Muskeln oder Hausmittel?

Das Intellispine System© - Die Hexenschuss Therapie

Die effizienteste Soforthilfe wäre die Befreiung der Gelenke und eine Entkrampfung der betroffenen Muskulatur.

Greifen Sie zur Betäubung des Schmerzes nur in den Medikamentenschrank, bleibt die Ursache und führt zu weiteren Ungleichgewichten in Ihrem System.

Hexenschuss Behandlung, Intellispine am Neumarkt UG (hb) Chiropraktiker Köln 16.jpg

Wir schauen uns diese Ungleichgewichte in der Muskulatur genauer an.

Unsere Untersuchungsprotokolle wurden entwickelt, um exakt die Muskelverspannungen zu finden und präzise zu behandeln, die zu Ihrem Beckenschiefstand und später zu Ihrem Hexenschuss geführt haben.

Da jeder Beckenschiefstand ein wenig unterschiedlich ist, müssen wir sehr exakt an der Ursache arbeiten.

Nur weil ein Muskel verspannt ist, heißt es nicht, dass er behandelt werden muss. Wird der falsche Muskel behandelt, erhält man nicht die Resultate, die wir bei Intellispine erzielen.

Wir behandeln und entspannen die richtigen Muskeln mit präziser Akupunktur und nutzen chiropraktische Anwendungen, um die Fixierungen des Wirbelgelenks aufzuheben. Der Schmerzt lässt nach und der “Reset” Ihres Systems beginnt.

Es klingt einfach, aber diese höchst präzise Methode auf Grundlage neuester Erkenntnise unseres Chief Doctors, gibt es derzeit nur in Köln.

Was uns besonders macht?

Wir haben die Ursache im Fokus!

Behandlung durch den Entwickler des Intellispine Systems persönlich in Köln!

Hexenschuss Übungen, Rückentraining, Aufbau der Muskulatur…

Die Behandlung Ihres Symptoms löst nicht Ihr Problem

Eine starke Muskulatur nutzt auch nicht viel, wenn sie nicht ausgewogen ist.

Eine starke Muskulatur nutzt auch nicht viel, wenn sie nicht ausgewogen ist.

Rückenübungen, Yoga und Muskelaufbau sind ein guter Weg, wenn Ihr System fehlerfrei funktioniert. Ansonsten verlängern Sie in der Regel nur Ihren Leidensweg. Bis es zum Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall kommt.

Stützkorsagen oder ergonomische Möbel führen nicht zur Behandlung der Ursache, sondern wirken auch nur lindernd am Symptom Schmerz. Wie Medikamente, Spritzen oder sogar Operationen.

Erst die Schmerzlinderung und der Reset des Systems durch Intellispine.

Danach können Sie die Leistungsoptimierung im Sportstudio ganz ausbalanciert angehen.

Zur Vorbeugung kommen Sie danach einfach zu uns in die Praxis und lassen Ihr System “überprüfen”. Zum Hexenschuss muss es nicht mehr kommen.

Wir haben die Nase voll von Ihrem Schmerz.

 
 

Kenneth Chillson, Doctor of Chiropractic (USA), CEO und Chefarzt bei Intellispine.

Kenneth Chillson, Doctor of Chiropractic (USA), CEO und Chefarzt bei Intellispine.

Kenneth Chillson, Doctor of Chiropractic (USA), behandelte über 36.000 Patienten, von denen gut die Hälfte an einem Hexenschuss litten.

Haben Sie immernoch Schmerzen wegen Ihres Hexenschusses, obwohl Sie Spritzen und Medikamente bekommen haben?

  • Wussten Sie, dass Spritzen und Medikamente nur das Symptom behandeln und damit die häufigste Ursache für Ihre Schmezen im Rücken verschleiern?

  • Wurden Sie von Ihrem Ostheopath, Orthopäde, Chiropraktiker, oder Physiotherapeut bereits ausführlich und gewissenhaft über die tatsächliche Ursache und Entwicklung Ihrer Beschwerden aufgeklärt?

  • Wussten Sie, dass sie eine Arthrose mit der Einnahme von Medikamenten oder die Degeneration des Gelenks durch Spritzen begünstigen können?

  • Erklärte man Ihnen, dass es nicht nur Nerven gibt, die Ihrem Gehirn mitteilen, dass Sie einen Schmerz empfinden, sondern auch Nerven, welche Ihrem Gehirn mitteilen, in welcher Position ein Gelenk steht?

  • Und erklärte man Ihnen auch, dass diese Nerven diese Fehlstellung nach einer gewissen Zeit als „normal“ betrachten?

nach oben