Der richtige Arzt für Ihre Rückenschmerzen im unteren Rücken


Wir hören Ihnen zu - wir verstehen Sie - wir helfen Ihnen

 

Rückenschmerzen im unteren Bereich rechts, links oder in der Mitte haben meist die gleiche Ursache wie Schmerzen in anderen Bereichen des Rückens und können erfolgreich behandelt werden.

Neueste Erkenntnisse in einem weltweit einzigartigen System - ohne Medikamente, ohne Spritzen, ohne Operation.

Eine medikamentöse Schmerztherapie ist in den meisten Fällen nicht nötig.
Die Behandlung durch das Intellispine System setzt nun dort an, wo Ihr Problem begann.

 

 
 

  • Haben Sie immernoch Schmerzen im unteren Rückenbereich, obwohl Sie Spritzen und Medikamente bekommen haben?

  • Wussten Sie, dass Spritzen und Medikamente nur das Symptom behandeln und damit die häufigste Ursache für Ihre Rückenschmerzen im unteren Bereich verschleiern?

  • Wussten Sie, dass Sie eine Arthrose mit der Einnahme von Medikamenten oder die Degeneration des Gelenks durch Spritzen begünstigen können?

  • Wurden Sie von Ihrem Ostheopath, Orthopäde, Chiropraktiker, oder Physiotherapeut bereits ausführlich und gewissenhaft über die tatsächliche Ursache und Entwicklung Ihrer Beschwerden aufgeklärt?

  • Erklärte man Ihnen, dass es nicht nur Nerven gibt, die Ihrem Gehirn mitteilen, dass Sie einen Schmerz empfinden, sondern auch Nerven, welche Ihrem Gehirn mitteilen, in welcher Position ein Gelenk steht?

  • Und erklärte man Ihnen auch, dass diese Nerven diese Fehlstellung nach einer gewissen Zeit als „normal“ betrachten?

Kenneth Chillson, Doctor of Chiropractic (USA), CEO und Chefarzt bei Intellispine.

Kenneth Chillson, Doctor of Chiropractic (USA), CEO und Chefarzt bei Intellispine.


Die häufigste Ursache für Schmerzen im unteren Rücken ist der Druck auf die Gelenke bzw. Wirbel.

Dieser Druck wird durch bestimmte Ungleichgewichte in Ihrem Bewegungsapparat hervorgerufen. Muskuläre Dysbalancen (Ungleichgewichte der Muskulatur) und abnormale Bewegungen des Gelenks können degenerative Zustände wie Arthritis hervorrufen.

Medikamente und Spritzen lindern Entzündungen und betäuben Nervenenden, damit Sie den Schmerz nicht mehr spüren, aber sie korrigieren nicht die Dysbalance Ihrer Muskulatur.

Sind Ihre Beschwerden im unteren Rückenbereich auf Ungleichgewichte in Ihrem Bewegungsapparat zurückzuführen, besteht eine sehr große Chance, dass wir Sie mit dem Intellispine System behandeln können.
Nach einer gründlichen Untersuchung und einem ausführlichen Beratungsgespräch stellen wir fest, ob Sie als Patient aufgenommen werden.

Sollte dies nicht der Fall sein, werden wir Ihnen den richtigen Arzt für die Behandlung der Ursache Ihrer Beschwerden empfehlen.

Buchen Sie einen Termin mit unseren Experten und lassen Sie sich umfassend untersuchen und beraten.

Haben Sie noch Fragen? In unseren FAQ erhalten Sie die wichtigsten Antworten im Überblick.